Startseite | Verein | Alpin | Helferliste | Fotos | Kontakt | Links JO Flühli-Sörenberg
Skiclub
Sörenberg

  11. Nachtskirennen in Sörenberg

Fahren im Scheinwerferlicht

Beim Riesenslalom auf der Rennstrecke Ochsenweid lieferten sich gegen 110 Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen spannenden Wettkampf. Pius Schöpfer und Nicole Lipp entschieden das Rennen zu ihren Gunsten.

 

Y.B. Verantwortlich für das Nachtskirennen vom vergangenen Freitagabend war, wie in den vergangenen Jahren, der Skiclub Sörenberg. Das Rennen wurde pünktlich mit den Snowboard-Kategorien eröffnet. Der fair ausgesteckte Kurs war für alle problemlos zu bewältigen. Trotzdem gab es auch dieses Jahr einige Torfehler und Stürze zu verzeichnen; grössere Zwischenfälle blieben glücklicherweise aus.
Dem tollen Einsatz der Helfercrew war es zu verdanken, dass das Rennen reibungslos verlief. So konnte Skiclub-Präsident Res Bitzi die Rennfahrerinnen und Rennfahrer bereits um 21.15 Uhr im Restaurant Ochsenweid zur Rangverkündigung begrüssen. Dank den grosszügigen Sponsoren gab es für viele Teilnehmende einen tollen Erinnerungspreis. Zusätzlich wurden über 20 Preise, gesponsert von der Firma Intersport Felder, unter allen Startenden verlost.

Der Nachtexpress Schöpfer
Bei den Damen feierte Nicole Lipp aus Malters und bei den Herren Pius Schöpfer aus Sörenberg den nächtlichen Tagessieg. Pius Schöpfer, der seinen Sieg aus dem Vorjahr wiederholte, unterstrich seine gegenwärtig gute Form. Er distanzierte den Zweitklassierten Pascal Achermann um 41 Hundertstel. Die einzigen Teilnehmer und somit auch Sieger bei den Snowboardern waren Anita Bieri aus Sörenberg und Michael Wischenbart aus Dietikon.

Aus der Rangliste
Snowboard Damen (rangiert 1): 1. Bieri Anita, Sörenberg, 48.11. Snowboard Herren (rangiert 1): 1. Wischenbart Michael, Dietikon, 1:05.96. Damen 1965 und älter (rangiert 5): 1. Felder Uschi, Werthenstein, 43.71; 2. Duss Heidi, Neuenkirch, 46.54; 3. Kunz Irene, Rüediswil, 47.22.
Damen 1966-1976 (rangiert 4): 1. Lipp Nicole, Malters, 38.09; 2. Brugger Evi, Malters, 39.51; 3. Birrer Sara, Werthenstein, 40.77. Damen 1977-1987 (rangiert 6): 1. Lötscher Renate, Marbach, 39.49; 2. Krummenacher Priska, Escholzmatt, 40.50; 3. Wicki Evelin, Sörenberg, 40.78.
Damen Lizenzierte (rangiert 2): 1. Duss Milena, Neuenkirch, 38.77; 2. Schmidiger Eveline, Hasle, 39.49.
Herren 1950 und älter (rangiert 9): 1. Berchtold Gregor, Horw, 38.99; 2. Graber Fritz, Neuenkirch, 40.21; 3. Süess Xaver, Kriens, 40.62. Herren 1951-1960 (rangiert 16): 1. Bieri Heinz, Uetendorf, 35.73; 2. Renggli Peter, Alpnach Dorf, 37.92; 3. Bieri Fredy, Kriens, 39.00; 4. Von Flüe Hans, Werthenstein, 39.75; 5. Wicki Franz, Sörenberg, 39.77. Herren 1961-1971 (rangiert 8): 1. Tami Marco, Bellinzona, 34.96; 2. Felder Ruedi, Sörenberg, 35.22; 3. Bühlmann Xaver, Malters, 36.23; 4. Schmid Kurt, Malters, 36.93; 5. Gerber Kurt, Malters, 37.28; 6. Stalder Dani, Entlebuch, 37.52.
Herren 1972-1981 (rangiert 18): 1. Alessandri Michel, Sörenberg, 35.53; 2. Bucher Ivan, Kerns, 36.18; 3. Schöpfer Benno, Sörenberg, 37.12; 5. Egli Marcel, Werthenstein, 37.32; 6. Aregger Bernhard, Romoos, 37.54; 8. Felder Armin, Sörenberg, 37.57; 9. Schmid Philipp, Malters, 37.58.
Herren 1982-1987 (rangiert 8): 1. Emmenegger Roland, Flühli, 35.84; 2. Emmenegger Fabian, Flühli, 35.93; 3. Emmenegger Marcel, Sörenberg, 37.03; 4. Emmenegger Kilian, Sörenberg, 37.13.
Herren Lizenzierte (rangiert 4): 1. Schöpfer Pius, Sörenberg, 34.14; 2. Achermann Pascal, Sörenberg, 34.55; 3. Emmenegger Thomas, Sörenberg, 36.01.

 

 
 

Entlebucher Anzeiger vom 27.02.2003

 
    Zurück