Startseite | Verein | Alpin | Helferliste | Fotos | Kontakt | Links JO Flühli-Sörenberg
Skiclub
Sörenberg

  Ski alpin: Zwölftes Nachtskirennen in Sörenberg

Sarah Stucki und Pius Schöpfer setzten sich durch

Ăśber 100 Fahrerinnen und Fahrer massen sich auf der Ochsenweidpiste.

 

Bei besten Pistenverhältnissen und optimalen Wettkampfbedingungen fand Freitagabend auf der Rennstrecke Ochsenweid in Sörenberg das zwölfte Nachtskirennen statt. Der Skiclub Sörenberg hatte wieder Organisationsarbeit mit Bravour geleistet. Speaker und Skiclubpräsident Andreas Bitzi eröffnete pünktlich um 19.30 Uhr den für alle sehr fair ausgesteckten Riesenslalom.
Er motivierte die über 100 Fahrerinnen und Fahrer in den verschiedenen Stärkeklassen (Skifahrer und Snowboarder) zu Topleistungen. Prompt waren die Nachtbestzeiten bei den Damen mit Sarah Stucki (36.41 Sekunden) und bei den Herren mit Pius Schöpfer (35.40 Sekunden) in Sörenberger Hand.
Auch fürs leibliche Wohl wurde gesorgt. Nach dem Rennen traf man sich zum Stelldichein im Restaurant Ochsenweid, wo man sich stärken und verwöhnen liess, über das Rennen und über verlorene Sekunden diskutierte, dem Musik-Trio zuhörte oder einfach auf die Rangverkündigung wartete. Dank Intersport Felder war auch diesmal wieder ein schöner Gabentisch vorhanden, wo vor allem Ski- und nützliche Sportsachen neue Besitzer fanden. Somit hatte sich Mitmachen doppelt gelohnt. [R.P.]

Aus der Rangliste
Snowboard Herren (rangiert 8): 1. Schmid Armin, Flühli, 47.09; 2. Widmer Daniel, Gränichen, 58.43; 3. Wischenbart Michael, Dietikon, 1:00.24. – Ski Damen 1967 und älter (rangiert 4): 1. Lipp Nicole, Malters, 39.63; 2. Birrer Sara, Werthenstein, 43.07; 3. Bärtschi Margrith, Werthenstein, 46.57. – Damen 1978–1988 (rangiert 11): 1. Schöpfer Daniela, Sörenberg, 38.66; 2. Imbach Linda, Werthenstein, 40.29; 3. Duss Milena, Neuenkirch, 41.17. – Damen Lizenzierte (rangiert 5): 1. Stucki Sarah, Sörenberg, 36.41; 2. Fischer Manuela, Entlebuch, 37.79; 3. Lötscher Seline, Malters, 39.15. – Herren 1951 und älter (rangiert 10): 1. Roher Niklaus, Kerns, 40.84; 2. Graber Fritz, Neuenkirch, 41.70; 3. Süess Xaver, Kriens, 41.79. – Herren 1952–1961 (rangiert 15): 1. Koch Willy, Werthenstein, 39.12; 2. Luthernauer Hans, Roggliswil, 40.56; 3. Duss Fredy, Neuenkirch, 40.57. – Herren 1962–1973 (rangiert 14): 1. Aregger Bernhard, Spiringen, 38.06; 2. Wittwer Ueli, Wichtrach 39.46; 3. Schmid Philipp, Malters, 39.47. – Herren 1973–1982 (rangiert 16): 1. Bucher Ivan, Kerns, 37.73; 2. Bieri Michel, Hasle, 37.76; 3. Kernen Heinz, Linden, p38.66. – Herren 1983–1988 (rangiert 13): 1. Emmenegger Marcel, Sörenberg, 37.52; 2. Emmenegger Fabian, Flühli, 37.72; 3. Auchli Fabian, Werthenstein, 38.48. – Herren Lizenzierte (rangiert 5): 1. Schöpfer Pius, Sörenberg, 35.40; 2. Achermann Pascal, Sörenberg, 37.07; 3. Schnider David, Sörenberg, 37.85.

 

 
 

Entlebucher Anzeiger vom 02.03.2004

 
    Zurück